Zurück zu Über die Loge

Der Einfluss des Eklektischen Bundes auf die deutsche Freimaurerei

Verfasst von Br. Erwin Bohnacker, Altstuhlmeister und Archivar der Loge Sokrates zur Standhaftigkeit, im Jahr 2004

Man sollte sich mit dem mit Eklektischen Bund mehr beschäftigen, in Frankfurt muss man es sogar tun, ist doch die deutsche Freimaurerei zu einem nicht unbedeutenden Teil durch ihn geprägt – und natürlich im Frankfurter Raum etwas mehr so. Leider wird die­ser Einfluss des Eklektischen Bundes auf die deutsche Freimaurerei allge­mein unterschätzt – wie es überhaupt sehr schade ist, dass man den Bund in Literatur und freimaurerischer Forschung vernach­läs­sigt.

Aus diesem Grund, und aus der Überzeugung heraus, dass heute noch etwas fortwirkt, dessen ursprüngliche Saat über 200 Jahre zurückgeht, soll vor dem geschichtlichen Hinter­grund ein als wahrscheinlich eingeschätzter Einfluss des Eklektischen Bundes auf die deutsche Frei­maurerei auf­gezeigt und an vier historischen Entwicklungen festgemacht werden:

    1. Freimaurerische Reformation
    2. Erste Hälfte des 19. Jahrhunderts
    3. Weimarer Republik
    4. Neuanfang 1947